Vereinigungskirche

Lebensart

Wo Liebe fehlt

Allerdings hat sich gerade der Schnittpunkt menschlicher Beziehungen und sexueller Liebe als der Prüfstein erwiesen, an dem individuelle wie gesellschaftliche Bande zerbrochen sind. Der Niedergang ganzer Kulturen wurde ebenso auf sexuelle Sittenlosigkeit zurückgeführt wie Untreue als häufigster Trennungsgrund der Gegenwart

Mißbrauch der Liebe

Es darf nicht verwundern, daß die lebensgebende Kraft der Liebe auch als Problemfaktor übermächtig sein kann, wenn sie in die falsche Richtung geht. Der Brennpunkt dieser Probleme zeigt sich vor allem in zwei Bereichen: der elterlichen und der partnerschaftlichen Bindung.

Ein fundamentaler Defekt?

Zerstörerische Formen der Liebe haben sich in allen Epochen und Kulturen gezeigt. Daher muß in Betracht gezogen werden, daß der Mensch womöglich von Anbeginn an mit einem sozialen Defekt behaftet ist, der sich sonst nirgendwo in der Natur zeigt und

Der Verlust des Paradieses

Im dritten Kapitel berichtet die Genesis von zwei Bäumen im Garten Eden: dem Baum des Lebens und dem Baum der Erkenntnis des Guten und Bösen, an dem eine verbotene Frucht wächst. Die ersten Vorfahren, Adam und Eva, lebten in diesem

Eine versteinerte Welt

Die Liebe wurde im Anbeginn korrumpiert und konnte nie zu dem erblühen, was sie sein sollte. Die Kinder Adams und Evas, alle menschlichen Generationen, hatten die Folgen zu tragen: wir fühlen uns von Konflikten in unserem Inneren zerrissen, wir sind

Religion, Familie und Himmelreich

Die Religionen haben es immer als ihre Existenzaufgabe angesehen, zuallererst das gestörte Verhältnis zwischen Mensch und Gott zu heilen, und erst in zweiter Linie auf ein verbessertes Verhältnis der Menschen untereinander abgezielt. Insbesondere die geschlechtliche Beziehung wurde als Ausgangspunkt vielfacher

Keuschheit, Treue und Ekstase

Die individuelle geistige, psychische und emotionale Reife jedes Ehepartners ist unabdingbar für eine erfolgreiche Beziehung. Auch die romantischste Ehe und froheste Elternschaft kommen nicht ohne Konfliktüberwindung, bedingungsloses Geben und persönliche Opfer aus. Durch einen Lebensstil, der das Erlernen von Gebens-

Seite 3 von 41234