Vereinigungskirche

Gottes ideale Familie – das Königreich der friedvollen, idealen Welt

Veröffentlicht am von am 0 Kommentar

Ansprache von Reverend Dr. Sun Myung Moon

Versammlung zur Verkündigung des Friedenszeitalters im Himmel und auf Erden

3. April 2006, Republik Korea

Diese Ansprache bildet die erste von insgesamt 15 Friedensbotschaften, die Rev. Moon zwischen September 2005 und Oktober 2007 in diversen Städten der Welt hielt. Der vorliegende Text ist die Hauptansprache der 120 Städte Welttour des Jahres 2005 und wurde erstmals am 12. September 2005 in NY von Rev. Moon gelesen. Er gab diese Ansprache zudem anlässlich der Kundgebung der Universal Peace Federation in Südkorea am 3. April 2006.

Verehrte Leiter aus aller Welt, Friedensbotschafter und gesegnete Familien, die von überallher zusammengekommen sind, getragen von der Hoffnung auf die Verwirklichung des Weltfriedens und einer idealen Heimat im Himmel und auf Erden.

Ich möchte Ihnen meinen tief empfundenen Dank aussprechen, dass Sie trotz Ihres vollen Terminkalenders die Zeit gefunden haben, an dieser Versammlung teilzunehmen. Sie dient dem Zweck, die Familienpartei für Kosmischen Frieden und Einheit auf eine globale Ebene zu heben, so dass sie als Cheon Il Guk Haus für Frieden und Vereinigung neu entstehen kann. Des weiteren möchten wir die Universelle Friedensföderation als Modell einer Organisation nach dem Muster der UNO etablieren und Cheon Il Guk, das Reich der friedvollen, idealen Welt, durch die gemeinsamen Anstrengungen aller Nationen der Welt herbeiführen.

Meine Damen und Herren, am Beginn dieses 21. Jahrhunderts befinden wir uns an einem historischen Wendepunkt. Wir sind an einem entscheidenden Punkt angelangt. Kann immerwährender Weltfriede Wurzeln schlagen oder sind wir dazu verurteilt, die finstere und bedrückende Geschichte des 20. Jahrhunderts mit all ihren Kriegen und Konflikten zu wiederholen?

Das 20. Jahrhundert war eine Periode permanenter Kämpfe und Kriege. Es ging zuerst um koloniale Vormachtstellung, gefolgt von den Auseinandersetzungen im Ersten und Zweiten Weltkrieg, im Koreakrieg und im Kalten Krieg. Ich durchlebte dieses Zeitalter, indem ich mein gesamtes Leben der Errichtung von Gottes Friedensideal widmete. Ich betete immer, dass die Vereinten Nationen, die nach dem 2. Weltkrieg gegründet wurden, zu einer Institution des Friedens werden und Gottes Willen, die Verwirklichung einer Welt ewigen Friedens, erfüllen könnten.

Die Vereinten Nationen haben bedeutende Beiträge zum Frieden geleistet. Dennoch besteht an ihrem 60. Geburtstag innerhalb und außerhalb der UNO weitgehende Übereinstimmung darüber, dass sie den Weg zur Verwirklichung ihrer Gründungsprinzipien erst noch finden muss.

Die UNO hat nun beinahe 200 Mitgliedstaaten. Aber die Vertretungen dieser Länder beschränken sich oft darauf, ihre nationalen Interessen zu vertreten oder sogar hartnäckig darauf zu bestehen. Sie machen nicht den Eindruck, als ob sie Konflikte lösen und dauerhaften Frieden verwirklichen könnten.

Aus diesem Grund möchte ich heute noch einmal vor aller Menschheit die Botschaft verkünden, die ich auf der Gründungstour für die Universelle Friedensföderation gegeben habe. Diese neue internationale Organisation wurde letztes Jahr am 12. September in New York gegründet und führte mich durch 120 Nationen weltweit. Der Titel der Ansprache ist: „Gottes ideale Familie und das Königreich der friedvollen, idealen Welt“.

Die Aufgabe der Universellen Friedensföderation ist es, die bestehenden Vereinten Nationen, eine „Kain-Typ“-UNO, zu erneuern und als „Abel-Typ“ UNO eine neue Ebene der Regierungsverantwortung zu erschließen. Sie wird Himmel und Erde vereinigen und das Königreich der friedvollen, idealen Welt hervorbringen

Diese Botschaft sollte die ganze Menschheit tief in ihr Herz schreiben. Sie ist der besondere Segen des Himmels für dieses Zeitalter nach der Ankunft des Himmels. Auch ist sie eine Mahnung an uns, die wir uns zu Herzen nehmen und nach der wir unser Handeln ausrichten sollten.

Gottes ideale Familie

Verehrte Leiter aus aller Welt, was denken Sie, ist Gottes letztendlicher Zweck für die Erschaffung des Menschen? Einfach gesagt, Gott wollte in Seiner Beziehung zu idealen Familien, die von wahrer Liebe erfüllt sind, Freude erleben. Wie sieht eine ideale Familie aus? Vor allem ist jedes Mitglied dieser Familie ein Besitzer der wahren Liebe. Als Gott den Menschen schuf, sollte Adam alle Männer und Eva alle Frauen repräsentieren. Er schuf sie mit der Absicht, sie zu Besitzern der wahren Liebe zu machen. Der schnellste Weg für sie, einen Charakter der wahren Liebe zu entwickeln, war mit Gott in einer Eltern-Kind Beziehung zu stehen, durch die sie immer mit Gott als ihrem Vater hätten zusammenleben können. Sie sollten mit Gott eine Familie bilden.

Ich möchte Sie einladen eine meditative Haltung einzunehmen und im Gebet Gott zu fragen: „Was ist der Mittelpunkt des Universums?“ Ich bin mir sicher, dass als Antwort kommen wird: „Es ist die Eltern-Kind-Beziehung“. Nichts ist wichtiger und kostbarer als die Beziehung zwischen Eltern und Kindern. Das ist deshalb so, weil sie die fundamentale Beziehung zwischen Gott, dem Schöpfer, und dem Menschen darstellt.

Was sind die wichtigsten Merkmale dieser Eltern-Kind Beziehung? Drei Eigenschaften definieren diese Beziehung: Liebe, Leben und Erblinie.

Die erste ist die Liebe. Wir können mit wahrer Liebe lieben, weil Gott, unsere Wahre Eltern, uns zuerst mit wahrer Liebe geliebt hat. Gott schuf die Menschen aus Seiner absoluten Liebe heraus, damit sie zu Partnern Seiner Liebe werden. Diese Beziehung bildet eine Achse der Liebe, die Gott, den Vater, mit allen Menschen als Seinen Söhnen und Töchtern verbindet.

Gibt es irgendetwas Höheres oder Kostbareres als Sohn oder Tochter Gottes zu sein? Gäbe es etwas Höheres, würde uns die menschliche Sehnsucht sicherlich dahin führen, es erreichen zu wollen. Aber es gibt nichts Höheres. Denken Sie, dass der allmächtige Gott, als Er Adam und Eva schuf, heimlich die höchste Position für sich selbst behalten wollte und Adam und Eva nur als Zweitbeste geschaffen hat? Wir können uns nicht vorstellen, dass Gott mit Seinen Kindern, die als Seine Partner die absolute Liebe mit Ihm teilen sollten, so verfahren würde.

Als unsere ewigen Wahren Eltern investierte sich Gott zu hundert Prozent in die Erschaffung des Menschen und stattete uns mit dem Recht aus, den gleichen Status zu teilen, den Er selbst hat, an Seinem Schöpfungswerk als Gleichberechtigte mitzuwirken, mit Ihm zu leben und Sein ganzes Erbe zu erhalten. Gott legte all Seine Eigenschaften in Seine Kinder.

Auch wenn Gott das Absolute Wesen ist, kann Er alleine nicht glücklich sein. Adjektive wie „gut“ und „glücklich“ können sich nicht auf jemanden beziehen, der in Isolation lebt. Man findet sie nur in einer beständigen wechselseitigen Beziehung. Stellen Sie sich eine professionelle Sängerin vor, die auf einer unbewohnten Insel im Exil leben muss. Sie mag wunderschön singen, aber kann sie glücklich sein, wenn sie niemanden hat, der zuhört? In gleicher Weise braucht auch der aus Sich selbst heraus existierende Gott unbedingt einen Partner der Liebe, um Freude und Glück erleben zu können.

Die nächste Eigenschaft ist das Leben. Wie sollen wir leben, um Gottes Objektpartner zu werden und Ihm Freude zu bereiten? In anderen Worten, wie sollen wir leben, um Kinder Gottes zu werden, Menschen, die Gott mit Freuden „mein Sohn“ oder „meine Tochter“ nennt, weil er in uns eine Göttlichkeit sieht, die Ihm gleicht? Wie können wir Gottes Partner für die Vollendung Seines Schöpfungswerkes werden, Partner, die die gesamte Schöpfung ererben werden? Meine Antwort: Wir sollten dem Ideal nachstreben, das Gott am Anfang Seines Schöpfungsprozesses festgesetzt hat. Am Beginn der Schöpfung handelte Gott  nach dem Prinzip eines „Lebens zum Wohle anderer“. In anderen Worten, alles, was Er tat, geschah zum Wohle Seiner Geschöpfe und Er hoffte, dass diese sich zu Seinen Partnern der Liebe entwickeln würden. Die Praxis der wahren Liebe ist Kern und Motivation von Gottes schöpferischer Tätigkeit.

Um Gottes Kinder werden zu können ist es daher unsere erste Aufgabe, so wie Er zu werden. Wir müssen die wahre Liebe verkörpern. Der Weg der Verkörperung der wahren Liebe beginnt mit unserem Leben als treue Kinder, setzt sich fort als Patriot, als Heiliger und schließlich als Sohn oder Tochter Gottes. Auf dieser Stufe können wir die innersten Emotionen des Herzens Gottes erleben und allen Kummer vertreiben, den Er die Jahrtausende seit dem Fall von Adam und Eva erlebt hat.

Gott ist allmächtig. Nicht aufgrund irgendeiner Unzulänglichkeit oder eigenen Unvermögens wurde Er unter großen Schmerzen in ein Gefängnis gesperrt und trug Er dieses Leid still und verborgen die Geschichte hindurch. Der Grund ist, dass es für den Verlauf der Wiederherstellung Prinzipien gibt, die Er nicht einfach den Menschen mitteilen konnte. Wegen dieser Gesetzmäßigkeiten musste Er geduldig warten, bis die Position von Adam und Eva, die durch den Fall des Menschen verloren war, durch das Erscheinen eines zur Vollkommenheit gelangten „zweiten Adams“ wiederhergestellt werden konnte. Auch wenn Gott allmächtig ist, wird Er die ewigen Gesetze und Prinzipien, die Er selbst eingerichtet hat, niemals verletzten.

Die Bedeutung der Erblinie

Wissen Sie, was Gottes Herz gequält und Ihm die lange Geschichte hindurch seit dem Fall von Adam und Eva den größten Kummer bereitet hat? Gott verlor Seine Erblinie. Und mit dem Verlust Seiner Erblinie verlor Er das Recht auf Sein Eigentum.

Lassen Sie mich kurz etwas zur Erblinie sagen. Die Erblinie ist wichtiger als das Leben und auch wichtiger als die Liebe. Leben und Liebe kommen zusammen und schaffen die Erblinie. Die Erblinie kann nicht geschaffen werden, wenn eines der beiden fehlt. Daher ist unter den drei Eigenschaften, welche die Eltern-Kind-Beziehung definieren, also Liebe, Leben und Erblinie, die Erblinie Frucht und Resultat.

Der Same der wahren Liebe liegt eingebettet in Gottes Erblinie. Gottes Erblinie bildet den Kontext und das Umfeld für das wahre Leben. Damit wir daher zu idealen Menschen werden können, die Gottes Vorstellung entsprechen, also zu Menschen, die ihren idealen Charakter ausgebildet und wahre Familien geschaffen haben, müssen wir zuerst mit Seiner Erblinie verbunden sein. Das bedeutet auch, dass es uns nur dann möglich sein wird, Gottes Heimatland, die ideale Nation, zu errichten, wenn wir mit Gottes Erblinie verbunden sind. Nur dann wird es uns möglich sein, eine Welt des Friedens zu errichten. Bitte versuchen Sie, die Bedeutung der Erblinie in Ihrem tiefsten Herzen zu verstehen. Ich kann das nicht oft genug betonen.

Ohne Erblinie können weder Leben noch Liebe überleben. Sie streben danach eine gute Tradition zu etablieren, aber diese wird sich nur durch Ihre Erblinie fortsetzen. Die Erblinie ist die Brücke, die es ermöglicht, den Geist der Eltern auf die nachfolgenden Generationen zu übertragen. Mit anderen Worten, die Erblinie ist die erste und letzte Bedingung für Eltern, um die Früchte ihrer Liebe, die Früchte ihres Lebens und die Früchte ihrer Freude ernten zu können. Das müssen wir ganz klar verstehen.

Gott wollte, dass die Samen, die Er im Frühling im Garten Eden aussäte, zu einer reichen Ernte heranwachsen, um im Herbst geerntet zu werden. Gottes Schöpfungsideal war es, Adam und Eva, Seinen Sohn und Seine Tochter, zu dem Punkt zu führen, an dem sie in wahrer Liebe erblühen, zu Blüten des wahren Lebens werden und die Frucht einer wahren Erblinie hervorbringen könnten. Gott wollte Menschen und Familien ernten, die ewiges Leben, ewige Liebe und eine ewige Erblinie besitzen, und er wollte Sein Königreich einer friedvollen idealen Welt als ihr Heimatland etabliert sehen

Gottes Leiden auf Seiner Suche nach Wahren Eltern

Stattdessen überzogen falsche Liebe, falsches Leben und eine falsche Erblinie die Erde. Gottes Liebe, Leben und Erblinie fielen in die Hände des ehebrecherischen Satans, des Feindes der Liebe. Himmel und Erde erstickten und wurden zur Hölle. Die Welt verfiel zu einem Ort des Elends, weit entfernt von der Gegenwart Gottes. Aber die Menschheit lebt bis auf den heutigen Tag ohne das zu wissen.

Die Menschen wurden irre geleitet und sind geneigt zu glauben, dass die Erblinie des Feindes die Lebenslinie ist, an dem diese Welt hängt. Das ist der Trugschluss, dem die Menschen seit dem Fall unterliegen. Daher sprechen wir von dieser Welt als Hölle auf Erden. Gott betrachtet die tragische Lage des Menschen mit einem Herzen erfüllt von Kummer und Schmerz.

Nach der Erschaffung Adams und Evas im Garten Eden wollte Gott sie unter Seinem Segen vermählen und ihnen das gesamte Erbe übergeben. Gott wollte, dass Adam und Eva das Besitzrecht des gesamten Universums von Ihm ererben. Aufgrund des Falles jedoch gelangte alles unter die Kontrolle Satans. Gott ist wie ein Vater, der sein ganzes Leben lang hart gearbeitet hat, um ein Guthaben auf dem Konto Seiner Kinder anzusparen, das dann in einer Nacht von einem Dieb gestohlen wurde.

Wer kann das sorgenschwere und schmerzende Herz Gottes begreifen? Gott verlor Seine Erblinie und sah sich gezwungen, alle Besitzrechte für die Nationen und die Welt an Satan zu übergeben. Es gab nur einen einzigen Weg, die Erblinie und dieses Besitzrecht wieder zu erlangen. Satan musste zur freiwilligen Aufgabe bewegt werden und sich freiwillig ergeben. Wie kann das erreicht werden? Nur durch die Macht der wahren Liebe – wenn wir unsere Feinde mehr lieben als unsere eigene Familie – ist das möglich.

Hat es je eine Zeit gegeben, in der Gott als wahrer Vater und wahre Mutter der Menschheit frohlocken und sich der natürlichen Eltern-Kind-Beziehung erfreuen konnte? Hat Gott auch nur ein Jahr in Freude und Glück mit Seinen Kindern verbringen können, im Wissen, dass alles, was Er geschaffen hat, gut ist? Die Antwort ist: nein. Gott konnte sich all dessen nicht einmal eine einzige Stunde lang erfreuen. Und konnte irgend jemand Gott in Seinem Kummer trösten? Nein, denn niemand hat je den wahren Grund für die unüberbrückbare Kluft zwischen Gott und Menschheit gekannt. Niemand hat je gewusst, warum sich Gott und Mensch in einer derart tragischen Lage befinden.

Der biblische Bericht von Kain und Abel beschreibt den Anfang der menschlichen Auseinandersetzung bereits in Adams Familie. Er zeigt den Archetyp für die unendliche Geschichte des Kampfes, Krieges und Konflikts der Menschheit auf. Wir sind auf vielen Ebenen mit Konflikten konfrontiert, beginnend mit dem Konflikt zwischen Geist und Körper in jedem einzelnen von uns, der sich ausdehnt auf die Kriege zwischen Nationen und Völkern und sogar auf den globalen Konflikt zwischen Materialismus und Theismus.

Extrem eigennütziger Individualismus gefährdet auch heute noch unser Wohlergehen. Wir erachten die jungen Menschen als die Hoffnung für die Menschheit, die unsere Zukunft in der Hand halten, aber Drogen und zügelloses Sexualverhalten versklaven sie. Hochentwickelte Länder scheinen zu glauben, dass materielle Güter alles sind, worauf es ankommt. Sie halten nur ihre eigenen Interessen hoch, während sie das Elend Zehntausender ignorieren, die Tag für Tag an Hunger sterben.

Wie können wir diesen historischen Knoten von Kain und Abel lösen? Dieser Knoten wurde durch die Jahrtausende hindurch immer fester und fester gezogen und ist äußerst kompliziert verknüpft. Denken Sie, die Vereinten Nationen können diesen Knoten lösen? Bei ihrer Gründung verkündete die UNO, eine Bewegung für den Weltfrieden werden zu wollen und sie hat sich 60 Jahre lange dieser Aufgabe gewidmet. Aber der Weltfriede liegt immer noch in weiter Ferne. Friede unter den Nationen kann es niemals geben, wenn jene, die mit dieser Aufgabe betraut sind, die Kain-Abel-Beziehung zwischen ihrem eigenen Gemüt und ihrem eigenen Körper nicht gelöst haben. Daher ist die Zeit gekommen eine Abel-Typ UNO zu gründen, die einen Kurs in Übereinstimmung mit dem Willen Gottes einschlägt.

Gott wünschte sich voll Ungeduld, dass jemand kommen und diese Tragödien beenden würde, doch keine solche Person erschien auf Erden. Gott wartete und wartete und suchte jemanden, der die Rolle von Wahren Eltern übernehmen würde. Hätte es einen solchen Menschen gegeben, bin ich mir sicher, dass Gott ihm in seinen Träumen erschienen wäre, ihm Sonne und Mond gebracht hätte und Seiner großen Freude durch Blitz und Donner vom Himmel Ausdruck verliehen hätte.

Es ist wie ein großes Wunder, dass zum ersten Mal in der Geschichte ein Mann erfolgreich war und die Mission Adams erfüllt hat, indem er die Position des Besitzers der wahren Liebe einnehmen konnte und von Gott zu Wahren Eltern der Menschheit gesalbt wurde. Es ist eine überwältigende Tatsache, dass diese Person zur gleichen Zeit auf Erden lebt wie Sie alle, und dass Sie und er die gleiche Luft atmen. Ich konnte diesen Sieg in der Position als horizontale Wahre Eltern erringen, die kommen um die Menschheit zu erlösen. Auf dieser Grundlage veranstaltete ich am 13. Januar 2001 die „Krönungszeremonie Gottes zum König“. Durch diese Zeremonie befreite ich Gott, der vertikale Wahre Eltern ist und die Verantwortung für die Vorsehung der Wiederherstellung übernommen hat. In der gesamten Geschichte war dies der größte Segen, den die Menschheit jemals erhalten hat. Dieser Sieg war absolut, einzigartig, unveränderlich und ewig. Durch diesen absoluten Sieg in der Vorsehung wurden Gottes Körper und Gemüt vollständig befreit!

Der Weg zum Frieden durch die Heilige Ehesegnung

Verehrte Leiter! Unsere Bindung an Satans Erblinie verursachte die Geschichte hindurch so viel Leid. Lassen Sie uns nun mutig dafür kämpfen, uns von dieser Erblinie zu trennen und uns an die Wurzel der Erblinie der Wahren Eltern anzupfropfen. Warum sollten wir törichterweise als wilde Olivenbäume weiterleben und sterben? Ein wilder Olivenbaum wird, auch wenn er Tausende von Jahren lebt, immer nur Samen wilder Olivenbäume hervorbringen. Wo können wir einen Ausweg aus diesem Teufelskreis finden? Die Heilige Ehesegnung ist dieser Ausweg.

Die Heilige Ehesegnung gibt uns die Gnade, an den wahren Olivenbaum angepfropft zu werden. Sie wurde von den Wahren Eltern, die der Menschheit die wahre Erblinie Gottes bringen, eingesetzt. Wenn Sie einmal Ihre Erblinie mit der Erblinie Gottes verknüpft haben, werden Ihre Nachkommen ganz natürlich zu Gottes Erblinie gehören. Die Heilige Ehesegnung wird in drei Stufen empfangen: Neugeburt, Auferstehung und ewiges Leben. Nachdem Sie die Heilige Ehesegnung von den Wahren Eltern erhalten haben, können Sie reine, sündenlose Nachkommen hervorbringen und eine wahre Familie errichten.

Es ist der beste Weg, die Heilige Ehesegnung zusammen mit einer Person von einer anderen Rasse, Nationalität oder Religion zu empfangen. Wir nennen das eine „interkulturelle Ehe“. Solche Ehen leisten einen enormen Beitrag zur Überwindung der Barrieren, die zwischen Rassen, Kulturen, Völkern und Religionen existieren, und zur Schaffung einer Menschheitsfamilie. Aus Gottes Sicht macht die Hautfarbe keinen Unterschied. Gott hat nichts mit den kulturellen und religiösen Barrieren zu tun. Diese sind nichts anderes als Täuschungsmanöver des Teufels. Er verwendete sie, um Jahrtausende lang als falsche Eltern über die Menschheit zu herrschen.

Stellen Sie sich zwei verfeindete Familien vor, die sich ihr Leben lang gegenseitig bekämpft haben, Menschen, die nicht im Traum daran denken würden zusammenzuleben. Was würde geschehen, wenn diese Familien im Zuge einer interkulturellen Heiligen Ehesegnung ihrer Kinder zusammengebracht würden? Ein Sohn der einen Familie und eine Tochter der anderen Familie werden Mann und Frau, lieben einander und schaffen ein glückliches Zuhause. Würden die Eltern der jeweiligen Familie ihre eigenen Kinder verfluchen? Wenn ihr Sohn diese wunderschöne Tochter der gehassten Feindesfamilie liebt und sie als ihre Schwiegertochter ihnen Enkelkinder des Himmels so rein und klar wie Kristalle schenkt, würden sie sich als Großeltern nicht freuen und darüber lächeln? Mit der Zeit würden die einst verfeindeten Linien verschmelzen und sich verwandeln.

Welche andere Methode als die der interkulturellen Ehen kann Weißen und Schwarzen, Juden und Muslimen, Orientalen und Westlichen und den Menschen aller Rassen den Weg zu einer harmonischen Menschheitsfamilie aufzeigen? Die ideale Familie ist das Muster für das Zusammenleben in Frieden. Die ideale Familie ist das Nest, in dem wir leben und lernen eins zu werden. Dort entsteht ein Fundament der Liebe und des Respekts für Eltern und Kinder, dort finden Ehemann und Ehefrau gegenseitiges Vertrauen und Liebe und die Kinder unterstützen einander. Aus diesem wichtigen Grund sollten Sie die Heilige Ehesegnung von den Wahren Eltern erhalten und die himmlische Tradition idealer Familien errichten, selbst wenn Sie dafür ihr Leben riskieren müssten

Ein Leben der Wahren Liebe

Lassen Sie es mich wiederholen: Um Gott, dem ursprünglichen Wesen der wahren Liebe zu ähneln, sollten wir zu Besitzern der wahren Liebe werden. Wir sollten wahre Liebe verkörpern und indem wir sie praktizieren unseren Charakter entwickeln. Das ist der Weg für jeden von uns, selbst Wahre Eltern zu werden.

Wie sieht dann ein Leben in wahrer Liebe aus? Wahre Liebe atmet den Geist des Einsatzes für die Allgemeinheit. Sie bringt Frieden, der die Wurzel des Glücks ist. Eigennützige Liebe hat letztlich zum Ziel, dass der Partner nur zu unserem eigenen Wohl existieren sollte. Wahre Liebe ist ganz anders. Es liegt in ihrem Wesen sich zu verschenken und für das Wohlergehen anderer und der Gesamtheit zu leben. Wahre Liebe gibt und vergisst, dass sie gegeben hat, und hört nicht auf, noch mehr zu geben. Wahre Liebe gibt mit Freude. Wir finden sie im liebevollen und freudvollen Herzen einer Mutter, die ihr Baby in ihren Armen hält und es an ihrer Brust nährt. Wahre Liebe ist eine aufopferungsbereite Liebe, wie die Liebe eines treuen Sohnes, der größte Erfüllung darin findet, wenn er seinen Eltern helfen kann. Gott schuf das Universum mit genau dieser Liebe, die absolut, einzigartig, unveränderlich und ewig ist. Er investierte allesvollkommen bedingungslos, ohne die Erwartung, im Gegenzug etwas zurück zu bekommen.

Wahre Liebe ist die Quelle des Universums. Sobald wir sie besitzen, werden wir zum Mittelpunkt und zum Besitzer des Universums. Wahre Liebe ist die Wurzel Gottes und ein Symbol für Seinen Willen und Seine Allmacht. Wenn wir in wahrer Liebe verbunden sind, können wir für immer zusammen sein. Die Freude, die durch das Zusammensein mit dem anderen entsteht, kann ewig wachsen und sich vermehren. Wahre Liebe übt eine derartige Anziehung aus, dass sich alle Dinge des Universums ihr zu Füßen legen werden. Sogar Gott wird kommen und mit uns leben. Nichts kann sich mit dem Wert der wahren Liebe messen. Sie besitzt die Macht, die von den gefallenen Menschen geschaffenen Barrieren, wie nationale Grenzen und Schranken zwischen Rasse und Religion für immer aufzuheben.

Das Hauptmerkmal der wahren Liebe ist ihr absoluter, einzigartiger, unveränderlicher und ewiger Charakter. Daher wird jeder, der die wahre Liebe praktiziert, mit Gott leben, Sein Glück mit Ihm teilen und zu einem gleichberechtigten Partner in Seiner Arbeit werden. Daher ist ein Leben zum Wohle anderer, ein Leben der wahren Liebe, die unbedingte Voraussetzung für den Eintritt ins Königreich des Himmels.

Verehrte Leiter, Sie leben nun in einer Zeit, in der alle Ehen Gottes Segen erhalten können. Gottes Verheißungen gehen heute in Erfüllung. Das himmlische Königreich auf Erden, das Reich des Friedens, das immer Gottes Ideal der Schöpfung war, wird vor Ihren Augen errichtet.

Mein über 80 Jahre zählendes Leben, dieser einsame Pfad, den ich für den Himmel gegangen bin und der mit Schweiß, Blut und Tränen übersät ist, bringt nun seine siegreichen Früchte zum Wohl aller sechs Milliarden heute auf Erden lebenden Menschen hervor. Aus der Geistigen Welt beobachten die Gründer der Weltreligionen, Abertausende von Heiligen und Ihre eigenen guten Vorfahren jeden einzelnen Ihrer Schritte. Daher wird jeder, der vom himmlischen Weg abweicht, seine gerechte Strafe bekommen.

In über 180 Ländern arbeiten Friedensbotschafter, die den Willen und die Tradition des Himmels ererbt haben, Tag und Nacht und verkünden die Werte der wahren Liebe und der wahren Familie. Sie schreiten kraftvoll voran und errichten Frieden auf dieser Erde. Im Nahen Osten, einem der Pulverfässer dieser Welt, fanden Juden, Christen und Muslime in meiner Philosophie die Inspiration für eine neue Dimension des Dialogs. In den vergangenen Jahrzehnten spielte meine Vereinigungsphilosophie eine entscheidende Rolle in der Beendigung des Kalten Krieges. Nun leite ich hinter den Kulissen erfolgreiche Bemühungen zur Vereinigung meines Heimatlandes Korea.

Aber ich bin noch nicht zufrieden, denn ich begann mein Werk im Auftrag des Himmels. Ich wurde von Gott als Wahre Eltern der Menschheit gesandt und bin entschlossen, mein Versprechen Ihm gegenüber zu halten. Ich bin entschlossen alle nationalen Grenzen und Barrieren, die diese Welt vergiftet haben, abzubauen und eine Welt des Friedens zu errichten, in der alle Menschen überall Hand in Hand leben können.

Friedensbotschafter sind Gesandte des Himmels

Verehrte Friedensbotschafter: Ich glaube, Sie haben aus dieser Botschaft Gottes, die ich Ihnen heute überbracht habe, vieles gelernt. Die Menschheit lässt sich ziellos immer weiter nach unten treiben und braucht Ihre Hilfe als Repräsentanten des Himmels umso mehr. Bitte ergreifen Sie diese Gelegenheit und fassen Sie einen neuen Entschluss, Gesandte des Himmels zu sein, die vorbereitet sind den Auftrag des Himmels auszuführen. Vor diesem Hintergrund möchte ich jetzt die heutige Botschaft zusammenfassen, damit wir alle die Mission, die uns heute übertragen wurde, übernehmen und tief in unsere Herzen schreiben können.

Was, sagte ich, ging durch Adams und Evas Fall, die als Gottes Kinder geschaffen wurden, verloren? Als erstes ging der Bereich der Erblinie, den Gott uns gegeben hat, verloren. Die Erblinie ist das Kostbarste unter all den besonderen Gaben, die Eltern an ihre Kinder weitergeben. Beim Fall nahmen Adam und Eva die „falsche“ Erblinie Satans an und wurden zu Satans Kindern. Wir müssen ganz klar verstehen, dass heute alle Menschen ohne jegliche Ausnahme, gleichgültig wer sie auch sein mögen, Nachkommen des Falles sind und aus der Erblinie Satans stammen.  Als Gott Adam und Eva schuf, investierte Er sich voll und ganz  – 100 Prozent – und schuf sie auf dem Standard von absoluter Liebe, absolutem Glauben und absolutem Gehorsam. Er gab ihnen Seine Erblinie als den Samen für ihre Liebe und ihr Leben.

In gleicher Weise erschafft Gott Sie von diesem Moment an neu. Gott erschafft Sie als neue Menschen Durch die Heilige Wein-Zeremonie, welche die Wahren Eltern eingesetzt haben, ist der Weg für Sie geöffnet, Ihre Erblinie zu ändern. Der Segen gehört Ihnen, so dass Sie entweder als Neuvermählte oder als bereits verheiratete Paare wahre Familien errichten können. Darüber hinaus ging durch den Fall in Adams Familie der Bereich der geschwisterlichen Liebe verloren. Kain, der ältere Bruder, tötete Abel, seinen jüngeren Bruder. Gottes Plan und Gottes ursprünglicher Segen war, dass die Geschwister in einer Familie ein Leben in Liebe und Harmonie führen sollten. Stattdessen entstand eine feindschaftliche Beziehung von Neid und Missgunst unter Geschwistern.

Daher leite ich weltweit Menschen an, dieses Problem der Erblinie durch interkulturelle Ehen zu lösen.. Diese Ehen stellen die ursprüngliche Familienstruktur wieder her, wenn diejenigen, die „Abel“ sind, also der himmlischen Seite vergleichsweise näher stehen, dem älteren Bruder gegenüber die Subjektrolle und -position einnehmen. Damit kann die ursprüngliche Familienstruktur aufs Neue errichtet werden.

Meine Damen und Herren, da ich mein Leben dazu verwendete, diese Geheimnisse Satans aufzudecken, waren Verfolgung und Leiden in einem Ausmaß, das mit Worten nicht ausgedrückt werden kann, unvermeidlich. Nun aber habe ich all diese Schwierigkeiten erfolgreich überwunden und verkündige das Zeitalter nach der Ankunft des Himmels, in dem sich die Macht des Himmels manifestieren kann.

Auf dieser Grundlage errichte ich nun den Abel-Bereich auf der Weltebene, der die Religionen und Nationen, die 70% der heutigen Weltbevölkerung repräsentieren, zusammen bringt. Um einen Kain-Bereich auf der Weltebene zu schaffen, bringe ich all diejenigen zusammen, die einen Mongolenfleck als Geburtsmal besitzen und die 74% der Weltbevölkerung ausmachen.

Nun müssen diese beiden, der weltweite Abel-Bereich und der weltweite Kain-Bereich, miteinander eins werden und sich mit der Universal Peace Federation vereinigen, die in der Position einer Abel-UNO gegründet wurde. Um eine Welt des Friedens zu schaffen, müssen auf einer Ebene, die Religion und Nation transzendiert, nationale und alle anderen Grenzen beseitigt werden. Ich möchte Sie daran erinnern, dass das der Weg ist, auf dem die gesamte Menschheit in die Welt des ursprünglichen Schöpfungsideals eintreten kann. Es ist unsere Verantwortung und unser Schicksal, das ursprüngliche Recht auf Eigentum, das beim Fall von Adam und Eva verloren ging, wieder zu gewinnen.

Bitte bedenken Sie, dass jetzt die Zeit ist, in welcher der Abel-Bereich, der die Seite des Himmels darstellt, den Kain-Bereich auf einer kosmischen Ebene umarmen muss. Dann können wir, ausgestattet mit der ganzen Autorität des Himmels, einen Neubeginn machen für die Errichtung eines neuen Himmels und einer neuen Erde – das Königreich Gottes in beiden Welten.

Ein Projekt des Friedens

Leiter aus allen Erdteilen, lassen Sie mich von dieser Plattform aus einen Vorschlag für ein wirklich revolutionäres Projekt machen. Für den Frieden und für das menschliche Wohlergehen und auch für die Errichtung von Gottes Vaterland und Heimat schlage ich die Errichtung einer Verkehrsverbindung über die Bering-Straße vor, wo Satan in der Vergangenheit Ost und West, Nord und Süd geteilt hat und wo sich die Landmassen Nordamerikas und Russlands trennen. Diese Verkehrsverbindung, die ich “World Peace King Bridge Tunnel,” nenne, wird Teil eines internationalen Autobahnsystems sein, das es ermöglicht, vom Kap der Guten Hoffnung in Afrika nach Santiago in Chile und von London nach New York über die Bering-Straße zu reisen, und so die Welt zu einer einzigen Gemeinschaft vereint.

Gott warnt uns, dass Trennung und Spaltung nicht länger toleriert werden. Dieses Projekt wird die Welt zu einer einzigen Gemeinschaft verbinden. Es wird die Mauern zwischen Rassen, Kulturen, Nationen und Religionen, die die Menschen im Verlauf der Geschichte errichtet haben, niederreißen und eine friedliche Welt errichten, die schon immer Gottes sehnlichster Wunsch war.

Die Vereinigten Staaten und Russland sowie die Länder Europas, China, Indien, Japan, Brasilien und alle anderen Nationen und natürlich auch alle Weltreligionen müssen eins werden. Sie müssen ihre Energien zusammenlegen, um dieses historische Projekt zu einem erfolgreichen Abschluss zu bringen. Der Erfolg dieses Projekts wird einen entscheidenden Beitrag in der Errichtung des Friedens-Königreichs liefern, in dem es weder Krieg noch Trennung geben wird.

Meine Damen und Herren, einige von Ihnen mögen sich fragen, wie denn ein derart riesiges Projekt durchgeführt und finanziert werden kann. Wo aber der Wille Gottes ist, da ist auch ein Weg. Die Wissenschaft und Technik des 21. Jahrhunderts ist an einem Punkt angelangt, wo das Graben eines Tunnels unter der Bering Straße kein Problem mehr darstellt. Die Kosten für diese Konstruktion sind auch kein großes Problem. Wissen Sie beispielsweise, wie viel Geld die USA in den letzten drei Jahren für den Irakkrieg ausgegeben hat? Es werden in Kürze 200 Milliarden US-Dollar sein. Das ist mehr als genug, um das Bering-Straße-Projekt fertig zu stellen.

In der heutigen Zeit kann man Krieg nur als ein primitives und überaus zerstörerisches Mittel zur Lösung von Konflikten betrachten. So werden wir niemals in der Lage sein, dauerhaften Frieden zu errichten. Jetzt ist die Zeit gekommen, von der der Prophet Jesaja sagt, dass Schwerter in Pflugscharen und Speere in Winzermesser umgeschmiedet werden (Jesaja 2,6). Die Menschheit muss den perversen Kreislauf des Krieges beenden, der nur das Leben unserer Kinder opfert und astronomische Geldsummen vergeudet. Für alle Länder auf dieser Welt ist die Zeit gekommen, ihre Ressourcen für die Errichtung einer Welt des Friedens einzusetzen, die immer der größte Wunsch Gottes, des Meisters dieses großartigen Universums, war.

Meine Damen und Herren, die Menschheit befindet sich in einer Sackgasse. Der einzige Weg, wie sie überleben kann, ist die Philosophie der wahren Liebe, des wahren Lebens und der wahren Erblinie zu praktizieren, wie sie von Reverend Moon gelehrt wird. Wenn Ihre guten Vorfahren und die Mächte des Himmels in diesem Zeitalter nach der Ankunft des Himmels mobilisiert werden und auf die Erde herabkommen, werden sogar Länder, die jetzt stark und mächtig erscheinen, ihre Richtung ändern und einlenken.

Unsere Mission

Wir haben die Wahl. Mit Ignoranz kann keine Vollkommenheit erreicht werden. Die Botschaft, die ich Ihnen hier und heute überbringe, ist eine Warnung und gleichzeitig ein Segen vom Himmel. Werden Sie mit mir Schritt halten, wenn ich emporsteige und den himmlischen Sieg erringe? Werden Sie zu maßgeblichen Akteuren in der Errichtung wahrer Familien, wahrer Gemeinschaften, wahrer Nationen und einer wahren Welt werden? Oder wollen Sie gefangen bleiben in den von Satan so geliebten alten Mauern, den Mauern Ihrer Religion, Ihrer Kultur, Ihrer Nation und Ihrer Rasse, und den Rest Ihres Lebens in Agonie und Bedauern verbringen? Der Himmel ruft Sie auf, weise Leiter zu sein, die diese Welt des Bösen auf den Kopf stellen und einen neuen Himmel und eine neue Erde, eine neue Kultur und ein ideales Friedensreich errichten.

Die Universelle Friedensföderation, die durch die gemeinsamen Anstrengungen aller hier Anwesenden gegründet wurde, repräsentiert Gottes Sieg und ist die Frucht von Schweiß, Blut und Tränen der Wahren Eltern und die Erfüllung des lang gehegten Wunsches der Welt. Sie wird in Bezug zur bereits existierenden UNO die Rolle einer Abel-Typ-UNO für die Errichtung eines Bereichs des universellen Friedens einnehmen, den wir Cheon Il Guk nennen. Bitte bedenken Sie, dass Ihnen die himmlische Mission übertragen wurde, das Heimatland Gottes substanziell aufzubauen, welches nichts Geringeres ist als die Verwirklichung des Ideals, das Er bei der Erschaffung der Welt im Sinn hatte.

Denken Sie an die Friedensarbeit der Vereinten Nationen. Manchmal zogen sie ihre Kräfte zurück, bevor deren Mission vollendet war. Ein Beispiel dafür ist der Koreakrieg. Aus diesem Grund habe ich am 2. Oktober 2005 in der Ukraine – während meiner Gründungstour der Universellen Friedensföderation in 120 Nationen der Welt – die Etablierung einer „Friedenspolizei“ und eines „Friedenscorps“ angekündigt, die sich zum Wohlergehen der Menschheit und für eine bessere Zukunft einsetzen sollen.

Diese beiden Organisationen werden Ordnung und Frieden in der neuen Welt sichern. Die Menschheit ist noch immer in den Fallen von Trennung und Eigennutz verstrickt, welche aus der Zeit vor der Ankunft des Himmels stammen. Die beiden Organisationen werden eine Avantgarde bilden, die die Menschen im Zeitalter nach der Ankunft des Himmels in die Praxis der wahren Liebe führt. Ihr Bildungsauftrag besteht darin, Menschen, Familien, Nationen, die Welt und das Universum zum wahren Sein zu führen.

Ich hoffe, dass Sie eine neue „Rüstung Wahrer Liebe“ anlegen und sich mit Weisheit und Mut in dieser weltweiten Friedenstruppe für das zukünftige Wohl der Menschheit engagieren.

Bitte behalten Sie diese Botschaft tief in Ihrem Herzen. Bedenken Sie, dass die Heilige Ehesegnung, die durch die Wahren Eltern gespendet wird, der alleinige Weg zum Erhalt der himmlischen Erblinie und zum Erlangen einer vollständigen Befreiung ist.. Sie ist das Mittel für die Errichtung von Gottes idealer Familie und die Verwirklichung einer friedlichen Welt.

Zu guter Letzt rufe ich Sie auf, wie die Wahren Eltern Ihr Bestes für die weitere Entwicklung und den Erfolg der Universellen Friedensföderation und für die Schaffung von Gottes idealer Familie und Nation und das Friedensreich zu geben. Bitte werden Sie wahre Prinzen und Prinzessinnen, die sich um Gott, den ewigen Friedenskönig und Wahre Eltern der Menschheit, kümmern und mit Ihm zusammen leben. Lassen Sie uns nach dem Standard eines wahren und treuen Kindes, eines Patrioten, eines Heiligen und eines Mitglieds von Gottes wahrer Familie leben und die ewige friedliche Welt erschaffen.

Möge Gottes Segen mit Ihnen, Ihren Familien und Nationen sein. Ich danke Ihnen.

 

Diesen Beitrag teilen.

PinIt

Verwandte Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *