Vereinigungskirche

Die schönen Künste

littel-angels

Kreativität ist ein fnudamentales, von Gott gegebenes Erbe, das die ganze Menschheit teilt und in vielen unterschiedlichen Kunstformen zum Ausdruck kommt. Von der traditionellen Schönheit der Little Angels und der Universal Ballet Company bis zu den Stipendien für vielversprechende Künstler der Zukunft hat sich die Vereinigungskirche für das kreative Bemühen der Menschen eingesetzt.

Diese engagierten darstellenden Künstler, die Millionen in aller Welt Freude gebracht haben, bieten einen einmaligen Ausdruck des Ideals in klassischer Form und Musik. Jedes Unternehmen ist eine Verherrlichung des Lebens.

THE LITTLE ANGELS

Seit ihren Anfängen 1965 haben diese anmutigen und charmanten jungen Damen Millionen von Menschen auf der ganzen Welt Freude und Unterhaltung gebracht. Auf 16 Welttourneen gaben sie mehr als 2.000 Vorstellungen in 40 Ländern und traten in 200 Sondervorstellungen für das Fernsehen auf.

Die New York Times schrieb: «The Little Angels, Koreas nationales Volksballet, ist eine phänomenale Truppe.» The Little Angels sind engagierte und lebendige junge Mädchen im Alter von 7 bis 15 Jahren, die besonders ausgewählt und in der koreanischen Volkskunst ausgebildet wurden, um weltweit unter der Schirmherrschaft der koreanischen Kulturstiftung aufzutreten. The Little Angels hatten die Ehre, ihre Vorfahren durch die Darstellung ihrer stolzen Geschichte und Zivilisation zu vertreten.

DAS LITTLE ANGELS ZENTRUM FÜR DARSTELLENDE KÜNSTE

Wie jede berühmte Kunstgruppe ihr eigenes Heimattheater unterhält, verwirklichten The Little Angels diesen Traum ebenfalls, als das Little Angels-Zentrum für darstellende Künste am 13. November 1981 eröffnet wurde. Das Little Angels-Zentrum für darstellende Künste steht als Symbol des koreanischen Friedens und ist eine Zentralstelle für kulturellen Austausch zwischen Osten und Westen.

UNIVERSAL BALLET COMPANY

Mit Sitz in Seoul, Korea, wurde die Universal Ballet Company (UBC) mit dem einzigen Ziel gegründet, die Traditionen des. westlichen klassischen Tanzes an der der östlichen Gesellschaft innewohnenden Reinheit und Einfachheit auszurichten und damit den Namen der Truppe zu bestätigen—Tanz als eine wirklich universale Kunstform.

Die Truppe hat einen Stil entwickelt, der stark die Poesie der Klassiker des 19. Jahrhunderts widerspiegelt und verbindet diesen mit dem Respekt für den Neoklassizismus der modernen Choreographen wie des verstorbenen George Balanchine.

Den Höhepunkt des Jahres bildet die Teilnahme von UBC an den Kunstfestspielen der Sommer-Olympiade 1988 in Seoul, Korea. Auf Einladung des Olympischen Komitees wird UBC ihr Signaturwerk Shim Chung (Die Tochter des blinden Mannes) aufführen.

NEW YORK CITY SYMPHONY

Das New York City Symphonie-Orchester wurde 1926 auf Anregung des. verstorbenen Leopold Prince, Richter am Stadtgericht der Stadt New York, gegründet. Im Laufe der Jahre hat das City Symphonieorchester über 800 Konzerte vor einem Publikum von insgesamt mehreren Millionen New Yorkern gegeben.

1972 kam das Orchester unter die Schirmherrschaft der Internationalen Kulturstiftung und veranstaltete eine umfangreiche Konzertserie in der Stadt mit Vorstellungen an der Columbia Universität, der New York Society for Ethical Culture, WBAI Radio und Alicev Tully Hall im Lincoln Center.

Seit Maestro David E. Eaton 1985 zum Direktor des Orchesters ernannt wurde, hat er die City Symphonie in Konzerten in der Avery Fisher Hall des Lincoln Center dirigiert. 1988 wird das New York City Symphonie-Orchester zum ersten Mal auf Auslandstournee gehen. Das Orchester wird in Japan Konzerte geben und ist damit eines von zwei amerikanischen Orchestern, die auf den Kunstfestspielen der Olympiade in Korea eine Vorstellung geben.

INTERNATIONALER KÜNSTLERVERBAND

Zweck des. Internationalen Künstlerverbands (AAI) ist es, den Idealismus in den Künsten zu fördern. Die Künste sind eine geistige Ressource—kostbar, edel, göttlich und fundamental für das Wohlergehen des Menschen. In Anerkennung der potentiellen Macht der Künste als einer konstruktiven Kraft hat AAI die Absicht, Künstler dazu anzuregen, ihre besonderen Talente einzusetzen, um dadurch die Menschheit zu beeinflussen. AAI wurde gegründet um der Bedeutung und dem Zweck der Künste Glanz zu verleihen, wie sie sich auf die Werte und Ideale des Menschen beziehen.

Zu den derzeitigen Aktivitäten von AAI zählen: die Internationale Konferenz der Künste, die alljährlich in den Kulturmetropolen der Welt stattfindet, die Veröffentlichung einer Zeitschrift für die Künste, das Programm Junge Künstler, und die Galawohltätigkeitsveranstaltung für das Programm Junge Künstler.

Die Internationale Konferenz der Künste bietet ein weltweites Forum für Künstler und Organisationen, um die Rolle des Künstlers bei der Verbesserung der Kommunikation und des Verständnisses unter allen Menschen zu verstärken. Die ethische und moralische Kraft der Künste durchbricht die Schranken von Rasse, Sprache, Kultur und Religion.

Das Programm Junge Künstler fördert aufstrebende junge Künstler weltweit. Das Programm wurde als alljährliche Veranstaltung der Internationalen Konferenz der Künste gegründet und besteht aus zwei Teilen: der Verleihung eines Stipendiums für junge Künstler für die Ausbildung vielversprechender Studenten, und der Debüt-Preis für junge Artisten, der eine Debütvorstellung mit dem New York City Symphonie-Orchester im Lincoln Center vorsieht.

 

Diesen Beitrag teilen.

PinIt

Verwandte Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *